Aktuell:

at+s
ARCHITEKTUR TECHNIK + SCHULE
das salzburger modell prozessorientierter architekturvermittlung
 
 
                  
 
 
 
newsletter 34
juni 2018
 
 
Aktuelle Veranstaltungshinweise
 
 
Vom 3. bis 13. Juli 2018 bietet die Universität Salzburg mit der KinderUNI ein abwechslungsreiches Programm für 8- bis 12-Jährige an. Zwei Programm-punkte werden in Kooperation mit at+s abgehalten:
 
SCHLAUES BAUEN UND KNIFFLIGE KONSTRUKIONEN
Mitmachstation mit Mag. Charlotte Malmborg
 
Termin & Ort      3. Juli 2018, 15:00-18:00 Uhr
                          Wiese zwischen  Stadt:Bibliothek & Tribühne Lehen
                          4. Juli 2018, 15:00-18:00 Uhr
                          Abenteuerspielplatz Taxham & Sportplatz Rosa Zukunft
 
Wie baut man ein Kuppel aus Stäben? Kann eine Brücke auch ohne Verbindungselemente wie Nägel, Seile, Klemmen oder Leim zusammengebaut werden? Wir holen uns Rat bei den Experten Leonardo Da Vinci und Buckminster Fuller: Buckys Kuppel und Leos Brücke geben uns Anregungen für schlaue Konstruktionen und helfen uns beim Entwickeln eigener Ideen!
 
Kostenfrei ohne Anmeldung!
 
 
KAMERA LÄUFT! STADT IM BILD
Seminar mit DI Hannes Valtiner & Hanna Neuhauser 

Termin & Ort       3. Juli 2018  in Lehen, 4. Juli 2018  in Taxham
                           Vormittagsmodul für angemeldete Schulklassen

Du möchtest wissen wie Szenen und Bilder für einen Film entstehen und auf was man achten soll? Wir beobachten unsere Stadt genau: Wo sind spannende Perspektiven und Motive? Wie lassen sich diese kreativ festhalten? Wenn vorhanden, kannst du auch gerne deine eigene Kamera oder dein Smartphone mitbringen.
 
Anmeldung und Programminfos für Schulklassen bei Verein Spektrum, Vera Laner unter: 0662-434216 18 oder kinderuni@spektrum.at
 
 
 
Terminvorschau Wintersemester 2018/19
 
 
ARCHITEKTUR DURCH MODELLBAU ERFAHREN
Fortbildung für LehrerInnen PH Salzburg
 
Anmeldung  über ph-online
Nummer      131003DC14
Termin        12. November 2018, 13:00 – 18:00 Uhr
Ort              Architekturhaus im Quartier Riedenburg, Salzburg
 
Vortragende
Daniel Pulido-Rammerstorfer, Wolfgang Richter, Christian Schmirl
 
Inhalte
·         Informationen, Anregungen und Übungen zum Modellbau im Unterricht
·         Einfache Raumsituationen dreidimensional erfahrbar machen
 
Zielsetzung
·         Materialien und Werkzeuge für den Modellbau kennenlernen
·         Tipps und Tricks für das Gelingen von Modellen kennenlernen
·         Geeignete Aufgabenstellungen erarbeiten und ausprobieren können
·         Mit einfachen Materialien räumliche Atmosphären erzeugen können
·         Raum mittels Modell erfahren können
·         Eigene Raumvorstellungen im Modell realisieren können
·         Anhand der eigenen Modelle Raum erklären können
 
Materialkostenbeitrag 5,- EUR
 
 
PLUSKURS:  ARCHITEKTUR ERFAHREN – MODELLBAUWERKSTATT
Angebot für SchülerInnen der 9. – 12./13. Schulstufe
 
Vorbesprechung  12. Oktober 2018, 14.30 – 16.30 Uhr
Termine              5 x Freitagnachmittag und Samstag
                           (Oktober 2018 – Februar 2019)
Ort                      Architekturhaus im Quartier Riedenburg, Salzburg
Anmeldung          Dr. Wolfgang Richter, wolfgangrichter@aon.at
 
Du bist experimentierfreudig und möchtest in der Zusammenarbeit mit Architekten deine individuellen Zugänge mit Raum neu ausloten? In der Modellwerkstatt sind Phantasie und die Bereitschaft zu unkonventionellen gestalterischen Lösungen gefragt. In geblockten Workshops lernst du geeignete Materialien und Werkzeuge für die Realisierung deiner Ideen kennen. Die Ergebnisse werden anschließend in einer Ausstellung präsentiert.
 
In Zusammenarbeit mit dem Verein architektur technik + schule und der Initiative Architektur.
 
 
 
PROJEKTFÖRDERUNGEN
Der Verein at+s fördert die aktive Zusammenarbeit mit Schulen und unterstützt auch im Schuljahr 2018/19 wieder innovative Schulprojekte, welche sich mit einem technischen bzw. architektonischen Thema auseinandersetzen. Der Verein übernimmt – angepasst an den Umfang – in Entwicklung und Umsetzung Kosten für ExpertInnen und Material.
 
Schulprojekte können bis 19. Oktober 2018 bei Mag. Adriana Falger per Mail unter a.falger@arching-zt.at eingereicht werden. Aus allen Einreichungen (Ansuchen anbei) werden 4 Schulprojekte ausgewählt und mit je 750,- EUR gefördert.
 
 
 
Terminvorschau Sommersemester 2019
 
 
100 JAHRE BAUHAUS.
ARCHITEKTUR DESIGN KUNST TECHNIK TEXTIL
Exkursion nach Berlin, Dessau, Weimar 
  
Museumspädagogische Architektur-, Design-, Kunst-, Technik- u. Textil – Exkursion, konzipiert nach den Erfordernissen der aktuellen LP für BE und Werken; Fortbildung für LehrerInnen der Sekundarstufe I und II
 
Anmeldung     über PH online ab sofort möglich
Nummer         131007DC19
Termin           Mittwoch 29. Mai bis Sonntag 02. Juni 2019, 07:30 Uhr
Ort                 Berlin, Dessau, Weimar   
 
Vortragender 
Rudolf Hörschinger
 
Inhalte
·         Berlin: Bauhausarchiv-Museum: „bauhaus: produktion-reproduktion“; Akademie der Künste: „projekt bauhaus: Wissen, Technik, Fortschritt“. Architektur: Hufeisensiedlung, Siemensstadt, die „Weiße Stadt“, u.a.
·         Dessau: „Festival Architektur RADIKAL“; Carl Fieger, vom Bauhaus zur Bauakademie. Architektur: Hochschule, Meisterhäuser, Wohnsiedlungen
·         Weimar: neues bauhausmuseum: „Schnittpunkte. 100 Jahre Bauhaus und Gegenwart“; Studio100 (aktuelle Designschnittstellen); Schillermuseum, Goethehaus; „Seht die Zeugen“
 
Zielsetzung
·         Konzeption, Durchführung und Evaluation solcher Führungen
·         Erarbeitung von nachhaltigen museumspädagogischen Methoden der Kunst-, Kultur- u. Technikvermittlung für Schulklassen
·         Stärkung der individuellen kulturellen Kompetenz und Vernetzung im europäischen kulturellen Bildungskontext
 
Kosten
395,- EUR (im Zweibettzimmer)
 
Leistungen
Bahnfahrt 2. Kl. (Liegewagen, 6er Belegung)
2 x Nächtigung inkl. Frühstücksbuffet im Hotel
Ohne Buskosten, Catering und Museumseintritte
 
 

Blenderworkshop

am 19. Juni BG Seekirchen

Themen: Film und Animation

Blender ist eine Freeware mit hohem Potential: 3D-Modelle lassen sich erstellen, Charakter modellieren und animieren; virtuelle Kameras können das 3D-Objekt in einem „normalen“ Film integrieren.
Dieser Kurs richtet sich an Anfänger. Hier wird ein einfacher Einstieg gezeigt, der das 3D-Modellieren kostengünstig an der Schule etablieren kann.


KUBI – Linkliste, Mailadressen

www.akzente.net/anmeldung
https://www.bmb.gv.at/schulen/kulturvermittlung/kubi2018.html
http://bundeszentrum-zsk.at/anmeldung.

Organisation: mail@bridgingarts.at
Fi Musik: christa.musger@lsr-sbg.gv.at
Fi Bildnerische Erziehung: edith.schoeller@lsr-sbg.gv.at
maria.honsig@salzburg.gv.at

 


Fortbildungen 2017/18

102003DC01 Architektur für alle – Beispiele aus der Praxis

09.11.17 13:00 – Graphische Werkstatt im Traklhaus 16:30

BE: Sek1

102007DC04 Film Klassik/Film Moderne. Zwei Zugänge zur Analyse und Geschichte des Films

19.01.18 09:00 – PH Salzburg, Erzabt-Klotz-Straße 11, 17:00 D113 (D113)

BE: alle Schularten

102007DC07 „Alles, was druckt“ – alternative Materialien für die Druckgrafik

19.04.18 09:00 – Graphische Werkstatt im Traklhaus 17:00

BE: alle Schularten

102007DC10 3D-ABC: Animieren, Blender, Film (Anfängerkurs für BE-Lehrpersonen)

19.06.18 09:00 – Bundesgymnasium Seekirchen am 17:00 Wallersee (503036)

BE: alle Schularten

Auswahl: Allgemeinbildende Fächer Bildnerische Erziehung