Matura Themenpools

 

Themenpools für die Matura 2015 von Marlies Bieber

Die folgenden Themenpools sind alle als im System „Kunst“ verortet zu sehen. Da das System „Kunst“ aber immer in Bezug zum politischen, gesellschaftlichen, sozialen und historischen Umfeld zu setzen ist, müssen diese Aspekte bei allen Fragen mitgedacht werden, auch wenn sie in den einzelnen Themenpools nicht ausdrücklich genannt werden.

  1. Die Sprache der Dinge: Zusammenhänge zwischen Form, Inhalt und Material analysieren und in einen kunst– und gesellschaftspolitischen Kontext stellen.
  2. Die Handzeichnung mit ihren vielfältigen technischen und gestalterischen Möglichkeiten, sowie ihre Anwendungsbereiche differenzieren, reflektieren und nutzen.
  3. Die unerschiedlichen Vervielfältigungstechnologien und Reproduktionstechniken mit ihren technischen und gestalterischen Möglichkeiten differenzieren, reflektieren und nutzen.
  4. Kunst als Spiegel des Menschen in der Darstellung von sich selbst und anderen anhand von Beispielen beschreiben und reflektieren.
  5. Die Darstellung von Mann und Frau in den verschiedenen Kunstbereichen analysieren und charakterisieren.
  6. Religiöse Darstellungen aus unterschiedlichen Epochen beschreiben und aus dem historischen Kontext erklären. 
  7. Krieg und Frieden, Apokalypse, Himmel und Hölle als immer wiederkehrendes Thema der Kunst beschreiben und erklären. 
  8. Den menschlichen Körper als Material, Gegenstand und Motiv der unterschiedlichsten Kunstrichtungen erkennen, untersuchen und deuten. 
  9. Die Natur und die Landschaft als Thema, Inspirationsquelle und Ausdrucksmöglichkeit in der Bildenden Kunst entdecken und interpetieren.
  10. Den Raum in Zeichnung und Malerei und die Entwicklung seiner Darstellung untersuchen, beschreiben und erklären. 
  11. Die Raumwirkung in der Architektur erkennen und anhand der fachspezifischen Merkmale analysieren und einordnen. 
  12. Den Umgang mit Raum und Körper in der plastischen Gestaltung erkennen und beschreiben.
  13. Bewegungs-, Dynamik- und Ruhedarstellungen in Plastik und Malerei  kennen und reflektieren.
  14. Die Bedeutung von Religion für die Kunst anhand von Bildbeispielen herausarbeiten und zum Ausdruck bringen.
  15. Die Farbe als Material und als Gestaltungs- und Ausdrucksmittel bewusst wahrnehmen und analysieren.
  16. Motive in der Bildenden Kunst als Ausdrucksmittel von Macht und Heldentum erkennen und analysieren können. 
  17. Die Darstellung von Nacht und Schlaf anhand von Bildbeispielen beschreiben und kommentieren.
  18. Wechselwirkung von ästhetischen Erscheinungsformen und gesellschaftlichen Entwicklungen in den verschiedensten Epochen erkennen und herausarbeiten können.
  19. Abstrakte Bildfindungen als Neuschöpfung der visuellen Wirklichkeit beschreiben und nachempfinden.
  20. Fotografie und Film als Bildmedium zwischen Dokumentation und Inszenierung erkennen und analysieren.
  21. Die antike Architektur als Grundlage für die folgende Architektur entdecken, beschreiben und reflektieren.
  22. Typografie und Layout im Kontext der kulturgeschichtlichen Entwicklung sehen und reflektieren.
  23. Die Bedeutung von Licht in der Malerei und Architektur erkennen und erklären.
  24. Unterschiedliche Beweggründe Kunst hervorzubringen hinterfragen, nachempfinden und beschreiben.